ZAHNIMPLANTATE IN
BERLIN SCHÖNEBERG AM WITTENBERGPLATZ

Zahnimplantate in Berlin haben in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Es handelt sich hierbei um einen künstlichen Zahn, der mit Hilfe ebenfalls künstlicher Zahnwurzeln fest im Kiefer verankert wird. Die Besonderheit besteht darin, dass sowohl die Eigenschaften als auch die Optik eines echten Zahnes nachgebildet werden und so gut wie kein Unterschied existiert.

WAS SIND ZAHNIMPLANTATE ?

Implantat im KieferDer Begriff "Zahnimplantate" geht auf das lateinische "implantare" für "einpflanzen" zurück. Bedenkt man die umfangreiche Behandlung inklusive vorbereitender Maßnahmen, so erscheint diese Wortherkunft nur nachvollziehbar. Auch Zahnimplantate haben Wurzeln, die in diesem Fall in einem Schraubgewinde bestehen. Nachdem die Implantate mit dem Zahnfleisch verwachsen sind, übernehmen sie dieselbe Funktion wie reale Zahnwurzeln. Diese Einheilphase dauert in aller Regel zwischen sechs und zwölf Wochen.

Zahnimplantate werden wahlweise aus Titan oder aus Zirkonoxid hergestellt. Beide Materialien sind perfekt für den Einsatz im menschlichen Körper geeignet, wobei Zirkonoxidimplantate sogar eine metallfreie Behandlung möglich machen.

UMFANGREICHE BEHANDLUNG

Vor jeder Behandlung in unserer Praxis für Implantologie in Berlin führen wir eine umfangreiche Beratung durch. Ihre Wünsche stehen dabei im Mittelpunkt und bilden die Basis für unsere Arbeit. Im ersten Schritt untersuchen wir Ihren Kieferknochen und fertigen eine digitale Röntgenaufnahme an. Diese bildet die Basis für alle weiteren überlegungen, die selbstverständlich in enger Abstimmung mit Ihnen erfolgen. In diesem Kontext unterbreiten wir Ihnen auch einen detaillierten Kostenvoranschlag, der Teil eines jeden Behandlungskonzepts ist.

QUALITÄT VOR SCHNELLIGKEIT

Wir wissen, dass einige Anbieter im Ausland Zahnimplantate in nur einer Sitzung anbieten. Als Experten für die Implantologie und Zahnchirurgie raten wir dringend von einer solchen Vorgehensweise ab. Selbstverständlich achten auch wir auf einen zügigen Ablauf, doch stellen wir die Qualität und die Haltbarkeit in den Vordergrund. Mit anderen Worten stehen wir zu unserer Arbeit - und das auch noch nach Jahren.

ABLAUF EINER BEHANDLUNG

Das Einsetzen eines Zahnimplantats nimmt in unserer Praxis in Berlin zwischen 30 Minuten und zwei Stunden in Anspruch. Schmerzen brauchen Sie in diesem Kontext nicht zu befürchten, da wir mit minimal-invasiven Methoden arbeiten.
Es folgt die Phase des Einheilens nach der Ihr Zahnarzt eine Abformung vornimmt und kurz danach den Zahnersatz parat hat.
Wohlgemerkt: wir bieten Ihnen auch direkten Zahnersatz nach einer Zahnentfernung. Hier handelt es sich um Keramikkronen, die der Sofortversorgung dienen aber stets nur ein Provisorium darstellen. Bis zum Setzen des echten Zahnimplantats sollten Sie mindestens zwei Monate warten.

RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN

Im direkten Vergleich mit anderen Operationen, weisen Zahnimplantate ein überaus geringes Risiko auf. Das Team unserer Praxis für Zahnimplantate in Berlin arbeitet mit ausgewiesenem Know-how und jeder Menge Erfahrung. In Kombination mit hochmodernen Geräten und durch die Verwendung hochwertiger Materialien stellen wir sicher, dass so gut wie keine Nebenwirkungen auftreten.

WELCHE FORM VON ZAHNIMPLANTAT?

Für den Fall, dass Zahnimplantate die kompletten Zähne ersetzen, stellt sich die Frage nach einer herausnehmbaren oder festen Variante. Nach heutigem Stand der Technik lässt sich Zahnersatz so konzipieren, dass er auch nachts fest im Mund sitzt, jedoch zur Reinigung problemlos herausgenommen werden kann. Die einzelnen Vor- und Nachteile von festem und abnehmbarem Zahnersatz erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

PROBLEME MIT ZAHNIMPLANTATEN?

Das eine vorweg: Zahnimplantate sind kein Bereich, den jeder Zahnarzt mal eben abdeckt. Für die Kieferchirurgie bzw. Zahnchirurgie bedarf es einer speziellen Ausbildung und möglichst umfangreicher Erfahrung. Vor allem Zahnärzten ohne dieses Know-how unterlaufen immer wieder Fehler, bei deren Behebung wir Ihnen gerne weiterhelfen. Das A und O jeder Behandlung ist eine vorherige visuelle und radiologische Untersuchung. Erst, wenn wir ein genaues Bild Ihres Kiefers gewonnen haben, können Zahnimplantate gesetzt werden. Entscheidend ist dabei auch die Knochenstruktur in der Kieferhöhle, die ausreichende Festigkeit für das Einsetzen der Implantate mitbringen muss. Ist dies nicht der Fall, so bedarf es eines Knochenaufbaus. Das mag zwar etwas länger dauern, ist jedoch die einzige Möglichkeit, um Zahnimplantate in haltbarer Weise anzubringen. Für den Fall, dass Sie mit schadhaften Implantaten aus anderen Praxen zu uns kommen, analysieren wir schnell die Ursache und unterbreiten Ihnen Lösungsvorschläge. Im schlimmsten Fall kann es zu Entzündungen im Zahnfleisch und einem irreversiblen Abbau des Kieferknochens, der Periimplantitis, kommen. Wir finden aber auch in diesem Fall eine gute und schonende Lösung.

IHR TERMIN BEI UNS IN DER PRAXIS

Haben Sie noch Fragen? Oder sind Sie an einem Zahnimplantat aus unserer Praxis in Berlin interessiert. Dann sprechen Sie uns jederzeit gerne an und vereinbaren Sie gleich einen Termin. Wir finden garantiert die passende Lösung. Freundlich, kompetent, kostengünstig.

HOCHWERTIGE ZAHNIMPLANTATE FÜR
EINE LANGE LEBENSDAUER

Die Qualität eines Zahnimplantats steht und fällt mit dem Hersteller. Natürlich existieren auch in diesem Bereich eine Reihe von Billiglösungen, auf die wir jedoch wohlweislich verzichten. In unserer Praxis begeben Sie sich in die Hände ausgewiesener Experten mit profunder Ausbildung in den Bereichen Oralchirurgie und Implantologie. Bei beiden handelt es sich um eigene Fachgebiete, die eben nicht von jedem Dentisten abgedeckt werden können.

In puncto Material gehen wir ebenso kompromisslos zu Werke. Bei uns werden ausschließlich Zahnimplantate der Schweizer Unternehmens Nobel Biocare und Camlog Biotechnologies AG sowie der Straumann GmbH mit Sitz in Deutschland und der Schweiz, verwendet.

Der Vorteil besteht darin, dass diese Hersteller eine Qualität bieten, die auch noch nach Jahren, wenn nicht Jahrzehnten ihre Funktion behalten und keinerlei Probleme bereiten.

PRÄZISIONSARBEIT MIT DEM
ORALSCANNER FÜR ZAHNIMPLANTATE

Eine Besonderheit, die unsere Praxis für Zahnimplantate in Berlin bietet, ist die Verwendung des 3shape TRIOS Intraoral-Scanners. Mit diesem Gerät erhöhen wir den Komfort jeder Behandlung und verschaffen Ihnen ein perfektes Bild unserer Arbeit.

PERFEKTER ÜBERBLICK FÜR ZAHNIMPLANTATE UND ANDERE BEHANDLUNGSFORMEN

Mit dem 3shape TRIOS Intraoral-Scanner nehmen wir ein Bild Ihres Ober- und Unterkiefers auf. Das Gerät arbeitet kabellos und ist kaum größer als eine handelsübliche elektrische Zahnbürste. In nur wenigen Minuten entstehen Aufnahmen, die dank spezieller Software auf einen Monitor übertragen werden. Dort setzt sich ein exaktes Bild Ihres Gebisses zusammen, das durch eine durch und durch realistische Farbgebung und eine enorme Detailtiefe gekennzeichnet ist. Wir erkennen so nicht nur Verunreinigungen und die Gefahr von Karies, sondern auch die exakten Positionen für Zahnimplantate sowie den Prozess des Verwachsens im Kiefer.
Mit dem 3shape TRIOS Intraoral-Scanner nehmen wir ein Bild Ihres Ober- und Unterkiefers auf. Das Gerät arbeitet kabellos und ist kaum größer als eine handelsübliche elektrische Zahnbürste. In nur wenigen Minuten entstehen Aufnahmen, die dank spezieller Software auf einen Monitor übertragen werden. Dort setzt sich ein exaktes Bild Ihres Gebisses zusammen, das durch eine durch und durch realistische Farbgebung und eine enorme Detailtiefe gekennzeichnet ist. Wir erkennen so nicht nur Verunreinigungen und die Gefahr von Karies, sondern auch die exakten Positionen für Zahnimplantate sowie den Prozess des Verwachsens im Kiefer.

LEICHTE HANDHABUNG

Der 3shape TRIOS Intraoral-Scanner liefert nicht nur spektakuläre Ergebnisse und sämtliche Details - er ist auch noch leicht zu bedienen. Das geht so weit, dass unsere Patienten gerne auch selber Hand anlegen und Ihre Zähne und Zahnfleisch scannen dürfen.

Die Präzision des Scanners wurde derweil in zahlreichen klinischen Studien bestätigt. Die Genauigkeit übertrifft natürlich auch die des menschlichen Auges, sodass sich die Bilder Ihrer Zähne auch vergrößern lassen, um selbst kleinste Unebenheiten oder Verschmutzungen zu erkennen. Wir arbeiten in HD und nutzen immer wieder die integrierte Lupenfunktion, damit uns garantiert kein Detail entgeht.

Zuletzt lassen sich die Aufnahmen des 3shape TRIOS Intraoral-Scanners perfekt mit der CAD/CAM- Software unserer Zahntechniker synchronisieren und eins zu eins in deren Labore senden. Dass die Bilder auf Wunsch gespeichert werden, um Entwicklungen nachzuvollziehen, versteht sich in diesem Zusammenhang von selbst.

3SHAPE TRIOS INTROAL-SCANNER FÜR SCHLAFAPNOE-SCHIENEN

Ein Nebeneffekt ist die Verwendung des 3shape TRIOS Intraoral-Scanners für Schlafapnoe-Schienen. Zwei der renommiertesten Hersteller in diesem Bereich haben das Gerät unlängst als einzigen Intraoral-Scanner mit "authentifizierten/validierten" Workflow bezeichnet. Konkret handelt es sich um ResMed und ProSomnus.

Es zeigte sich, dass die durch den 3shape TRIOS Intraoral-Scanner gewonnenen Bilder wertvolle Dienste bei der Erstellung der Schlafapnoe-Schienen leisten. Durch die digitale Abformung des Kiefers sind sowohl eine perfekte Passform als auch kürzere Behandlungszeiten möglich. Die Zeiten, in denen unangenehme Abformungen mit damit verbundenem Würgereiz erforderlich waren, sind lange vorbei.

OPERATIVE ZAHNENTFERNUNG - WENN
NICHTS MEHR HILFT

Zugegeben: die operative Zahnentfernung oder das "Zähne ziehen" sind alles andere als ein angenehmes Thema. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass sowohl kranke Zähne als auch Weisheitszähne oder verlagerte Zähne besser früher als später extrahiert werden sollten.

Weisheitszähne können bei ihrem Durchbrechen erhebliche Probleme verursachen. Das Spektrum reicht dabei von Entzündungen bis hin zu Abzessen oder Zysten. Einer der Gründe liegt in der schwer zu realisierenden Mundhygiene bzw. darin, dass dieser Bereich des Kiefers kaum mit einer Zahnbürste zu erreichen ist.

In unserer Praxis für Oralchirurgie führen wir operative Zahnentfernungen immer dann durch, wenn sich diese nicht vermeiden lassen. Selbstverständlich geht jeder Extraktion eine umfangreiche radiologische Untersuchung und eine detaillierte Erläuterung voraus.

ORALCHIRURGIE - VERTRAUEN
SIE UNSEREN SPEZIALISTEN

Die Qualität eines Zahnimplantats steht und füllt mit dem Hersteller. Natürlich existieren auch in diesem Bereich eine Reihe von "Billiglösungen", auf die wir jedoch wohlweislich verzichten. In unserer Praxis begeben Sie sich in die Hände ausgewiesener Experten mit profunder Ausbildung in den Bereichen Oralchirurgie und Implantologie. Bei beiden handelt es sich um eigene Fachgebiete, die eben nicht von jedem Dentisten abgedeckt werden können.

In puncto Material gehen wir ebenso kompromisslos zu Werke. Bei uns werden ausschließlich Zahnimplantate der Schweizer Unternehmens Nobel Biocare und Camlog Biotechnologies AG sowie der Straumann GmbH mit Sitz in Deutschland und der Schweiz, verwendet.

Der Vorteil besteht darin, dass diese Hersteller eine Qualität bieten, die auch noch nach Jahren, wenn nicht Jahrzehnten ihre Funktion behalten und keinerlei Probleme bereiten.

KNOCHENAUFBAU & SINUSLIFT FÜR EIN
SICHEREN HALT

Wenn es um Zahnimplantate geht, darf auch der Bereich Knochenaufbau und Sinuslift nicht vernachlässigt werden. Hintergrund ist das Wissen um eine schrittweise Rückbildung des Knochens nach dem Verlust eines Zahnes.

Mit anderen Worten kann nicht immer sofort ein Zahnimplantat gesetzt werden, sondern es bedarf im Vorfeld manchmal des Knochenaufbaus und Sinuslifts. Teilweise sind zwischen diesem Eingriff und dem Setzen des Implantats Wartezeiten von bis zu sechs Monaten vonnöten, damit das Knochenersatzmaterial oder die eigenen Knochen ausreichenden Halt bieten.

Vor allem im Bereich der Entnahme körpereigenen Knochenmaterials verstehen wir uns als ausgewiesene Experten. Diese Behandlung wird meist als eigenständiger Eingriff durchgeführt und geht - sofern erforderlich - der Implantologie voraus.

NARKOSE - FÜR EINE
SCHMERLOSE BEHANDLUNG

Das Schmerzempfinden unserer Patienten ist individuell. Aus diesem Grund halten wir auch keine Patentlösungen auf Lager, sondern tragen dem durch unterschiedlichen Formen der Narkose Rechnung. Dabei steht fest, dass eine Fülle an Behandlungen lediglich unter Betäubung stattfinden können, um einen schmerzfreien Besuch in unserer Praxis sicher zu stellen. Hinsichtlich unserer Methoden arbeiten wir vielseitig und lassen Ihnen die Wahl.

ZENTRALE ANÄTHESIE

Wie es der Name bereits sagt, widmet sich die zentrale Anästhesie dem Zentrum, also dem Gehirn. Hier wird das Schmerzzentrum bzw. das für Schmerzen zuständige Netzwerk vorübergehend deaktiviert. Die Methoden sind seit vielen Jahren bewährt und sorgen einerseits für Schlaf bzw. Bewusstlosigkeit, andererseits aber auch für eine erschlaffte Muskulatur und kein Schmerzempfinden. Angewendet werden Narkotika sowie Mittel aus dem Bereich der Benzodiazepine, Diazepam, Clorazepat oder Lorazepam.

LOKALE ANÄSTHESIE

Die lokale Anästhesie ist auch als örtliche Betäubung bekannt und setzt exakt dort an, wo eine Operation durchgeführt wird. Die betäubende Substanz wird rund um den Nerv injiziert und sorgt für dessen Betäubung. Der Schmerz kann sich so nicht ausbreiten. In Frage kommen verschiedene Substanzen, die sich mit Zusatzstoffen wie Adrenalin oder Noradernalin kombinieren lassen. Diese dienen als Vasokonstriktoren und bewirken somit eine Verengung der Blutgefäße, wodurch die operierten Stellen ohne übermäßigen Blutfluss auskommen, was die OP erleichtert.

WANN IST EINE NARKOSE ERFORDERLICH?

Die Frage, ob eine zentrale oder lokale Anästhesie vorzuziehen ist, wird von Fall zu Fall beantwortet. Vor allem bei Angstpatienten aber auch Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen oder motorischer Unruhe empfiehlt sich stets die so genannte Vollnarkose, da so leichter und genauer gearbeitet werden kann.

Vor jeder Narkose wird eine genaue Anamnese vorgenommen. Des Weiteren erfolgt eine umfassende Aufklärung über alle möglichen Nebenwirkungen und Risiken. Selbstverständlich erhalten Sie vor dem Termin die Möglichkeit, mit dem Anästhesisten zu sprechen, der Ihnen den exakten Ablauf erläutert.

VERHALTENSHINWEISE FÜR EINE
SCHNELLE GENESUNG

Für ein Zahnimplantat oder eine andere Behandlung sind wir zuständig. Es ist jedoch so, dass nach der OP einige Verhaltenshinweise zu beachten sind. Leichte Schmerzen oder auch Schwellungen können vor allem in den ersten Stunden immer wieder auftreten und sind kein Grund zu Besorgnis. Zu diesem Zweck verschreiben wir Ihnen Medikamente, die entsprechend der Anweisungen eingenommen werden sollten.

Nach einer Behandlung mit Narkose sollten die folgenden Tipps beherzigt werden: Für alle Tipps gilt: wenn Sie unsicher sind, sprechen Sie uns jederzeit gerne an. Wir freuen uns darauf, Ihnen Rede und Antwort zu stehen.


KONTAKT / IMPRESSUM / ANFAHRT


Sie haben hier die Möglichkeit uns eine Nachricht zu schicken.



Implantatzentrum am Wittenbergplatz
Bayreuther Str. 36, 10789 Berlin

Telefon: 030 / 259 25 - 101
Telefax: 030 / 259 25 - 109
E-Mail: zahn@gzpp.de

N. Buchmann
Fachzahnärztin

Sprechzeiten
Mo und Do: 07 - 14 Uhr
Di und Mi: 14 - 21 Uhr
Fr: 08 - 16 Uhr
Datenschutzerklärung & Impressum
Implantatzentrum am Wittenbergplatz

Bayreuther Str. 36, 10789 Berlin

Telefon: 030 / 259 25 - 101
Telefax: 030 / 259 25 - 109
E-Mail: zahn@gzpp.de

N. Buchmann
Fachzahnärztin

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht m öglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie kuml;nnen die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense
Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1
Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 k önnen als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, ben ötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.